Embedded Security

Embedded Security unterscheidet sich in einigen Aspekten von der IT-Sicherheit in der Business-IT. Die Systeme - Embedded Devices in Geräten und Anlagen - sind erheblich heterogener. Dies gilt für die verwendeten Hardware- und Software-Komponenten, für den Einsatzkontext und die potenziellen Angriffsvektoren. Embedded Systeme verfügen zudem nur über einen Bruchteil der Performance und Ressourcen, die ein Standard-PC bietet.

Gleichzeitig sind die Lebenszyklen von Embedded Geräte in der Regel länger und die Austauschbarkeit ist deutlich geringer. Ein definierter Sicherheitslevel muss also deutlich länger aufrecht erhalten werden.

   

Skalierbare Sicherheitslösungen
für Industrieprodukte

Und schließlich unterliegen Embedded Devices erheblich häufiger Zertifizierungsanforderungen. Diese werden sich aufgrund der Änderung des IT-Sicherheitsgesetzes kurz- und mittelfristig auf Security-Fragen ausdehnen (no safety without security).

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, hat sich emlix über Jahre und in zahlreichen Projekten das kritische Know-how angeeignet und bietet mehrere sinnvoll aus dieser Erfahrung abgeleitete Serviceprodukte insbesondere für Embedded Linux-basierte Systeme.