Zum Inhalt springen

Kundenlösungen

S.I.E HMI Baukasten verkürzt Time-to-Market signifikant

Die System Industrie Electronic GmbH (S.I.E) aus dem österreichischen Lustenau hat für die Entwicklung von anspruchsvollen HMI-Einheiten einen Baukasten aus Hard- und Software-Modulen entwickelt, der für ihre Kunden das Entwicklungsrisiko und die Entwicklungskosten signifikant senkt und die Time-to-Market deutlich verkürzt. S.I.E setzt dabei auf eine Hard- und Software-Plattform, die diverse, bereits validierte Varianten zulässt und gleichzeitig kundenspezifische Modifikationen erlaubt. Die emlix GmbH wurde mit der Entwicklung der Embedded Linux-Plattform, eines Hardware Abstraction Layers sowie eines Update-Konzeptes beauftragt. Alle Komponenten werden von S.I.E und emlix gemeinsam gewartet und weiter optimiert. (mehr...)


GEA Farm Technologies: Steuerungs- und Geschäftsprozesse – vom Feld bis in die Cloud

Mit seinem übergeordneten Farmmanagement-Informationssystem hat GEA Farm Technologies im vergangenen Jahr eine Silbermedaille der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft für Produktinnovation erhalten. GEA integriert seine milchwirtschaftliche Enterprise-Software DairyNet in die Hersteller übergreifende Betriebsmanagement-Software 365FarmNet. Das gleichnamige Unternehmen bietet Software-basierte Services für Vieh- und Feldwirtschaft in der 365FarmNet-Cloud an. (mehr...)


HAMM AG: Ferndiagnose-Modul für Straßenbau-Walzen

Die HAMM AG stellt seit mehr als 100 Jahren hochwertige Walzen und Walzenzüge für den Straßen- und Erdbau her. Um die Funktionalität weiter auszubauen, sollten die Maschinen für die Produktentwicklung mit einer Felddiagnose-Möglichkeit ausgerüstet werden. Gerade für die Ermittlung von Lastkollektiven und für die Prototypenverfolgung können nun problemlos die relevanten Daten kontinuierlich erhoben und frei konfigurierbar übertragen werden. (mehr...)


Schaeffler: Intelligente Maschinenüberwachung

Der FAG SmartCheck ist ein innovatives Online-System, das an unterschiedlichen Aggregaten eingesetzt werden kann. Typische Überwachungsaufgaben sind beispielsweise Elektromotoren, Pumpen, Kompressoren, Ventilatoren, Lüfter und Getriebe. Der Schaeffler Industrial Aftermarket (IAM) ist ein Unternehmensbereich der Schaeffler Gruppe, einem weltweit führenden Automobil- und Industriezulieferer. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen". (mehr...)


Gigaset: Android-Portierung – Integration von DECT

Gigaset bietet mit dem SL930A ein Festnetztelefon, das die Funktionen eines Smartphones mit der DECT-basierten HDSP Gigaset Klangqualität vereint. emlix unterstützte das Entwicklerteam in Bocholt bei der Anpassung und Erweiterung der Android-Plattform für das SL930A sowie mit Support beim Aufsetzen der Gigaset-spezifischen Entwicklungs- und Fertigungsumgebung. (mehr...)


Evonik: Connected Devices – weltweit vernetzte Dosiersysteme

Evonik bietet Kunden im Bereich Tierernährung vollautomatische Dosiersysteme zur präzisen Steuerung von Aminosäurebeigaben an. emlix entwickelt gemeinsam mit Evonik-Mitarbeitern das Software-System für die zukünftig fernwartbaren Steuerrechner (mehr...)


SMA Solar Technology AG: Effiziente Produktentwicklung auf Open Source-Plattform

Ein typisches Beispiel eine effiziente Produktentwicklung und -wartung ist eine Plattform-Strategie, die SMA seit gut einem Jahr gemeinsam mit emlix verfolgt. Mehrere Geräte mit ganz unterschiedlichen Anwendungskontexten werden aufbauend auf einer gemeinsamen Basis-Hardware und einer Basis-Betriebssystem-Software entwickelt. (mehr...)


Magnetische Prüfanlagen GmbH: Defectoscop MC 2.834 - MP-Linux für Gerätefamilie

Die Magnetische Prüfanlagen GmbH (MP) hat kürzlich mit dem Defectoscop MC 2.834 ein neues, tragbares Wirbelstrom-Prüfgerät auf den Markt gebracht. Während der prototypischen Entwicklung kam Debian-basiertes Embedded Linux-Betriebssystem zum Einsatz. (mehr...)


Bartec GmbH: Logistik- und Tankfahrzeugsteuerung

Im Auftrag der BARTEC GmbH, Bad Mergentheim, hat die emlix GmbH wesentliche Bestandteile eines hoch-integrierten Logistiksystems für den Transport flüssiger Güter entwickelt. (mehr...)


DLoG GmbH: Schnelle WLAN-Verbindung für Linux-Industrieterminals

Neben Lösungen unter Windows® und UNIX bietet die DLoG GmbH, führender Spezialanbieter für industrietaugliche Fahrzeugterminals, nun auch Geräte an, die auf dem offenen Betriebssystem Linux basieren. Gemeinsam mit emlix haben die Terminalspezialisten einen leistungsfähigen WLAN-Treiber und ein WPA-Modul (Wi-Fi Protected Access Supplicant) entwickelt. (mehr...)


Sartorius AG: netzfähiges Messgerät

Zwei Entwicklungen leisten der Verbreitung von Linux in der Automatisierungstechnik als sogenanntes „Embedded Linux“ Vorschub. Zum einen ist hier der Trend zur Vernetzung und vertikalen Integration technischer Systeme auf der Basis von Internet-Standards zu nennen. Zum anderen wird die Abhängigkeit von herstellerspezifischen Spezialtechnologien von den Geräte- und Maschinenherstellern vermehrt als technisches und wirtschaftliches Defizit wahrgenommen. (mehr...)

Ihr Ansprechpartner

emlix Solutions-Team
Tel +49 (0) 551 / 306 64 - 0
solutions [at] emlix.com

Unternehmensbroschüre

Hier steht Ihnen unsere Unternehmensbroschüre (PDF) zum Download zur Verfügung.