Zum Inhalt springen

Security Workshop

Hersteller, Integratoren und Betreiber müssen zunehmend neuen gesetzlichen und marktlichen Anforderungen an die „Cyber Security“, „IT-Security“ oder „Industrial Security“ genügen. Die IT- und Systemsicherheit oder die sichere M2M-Kommunikation über offene Netzwerke werden damit wettbewerbsrelevant. Security-Eigenschaften sowie die Prozessen für Sicherheits-Updates (Patch-Management) zählen zu nachgefragten Produkteigenschaften.

Der emlix Security Workshop bildet die Grundlage für die Planung und wirtschaftliche Umsetzung einer IT-Systemsicherheit für vernetzte Geräte, Maschinen und Anlagen nach industriellen Best Practices.

Im Rahmen des Workshops wird zunächst eine Analyse der Security-Anforderungen an das Produkt (Manipulationsschutz) und die schützenswerten Daten und Informationen (Datensicherheit, IP-Schutz) durchgeführt. Auf dieser Grundlage werden technische und organisatorische Maßnahmen für den Schutz vor Angriffen und Manipulation empfohlen, diskutiert und hinsichtlich ihrer Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit bewertet.

Im nächsten Schritt können Anforderungen an das Security Lifecycle Monitoring abgeleitet werden. Dieses dient der Erhaltung der definierten IT-Sicherheit aller im Produkt enthaltenen Softwarekomponenten über den Lebenszyklus. Das Ergebnis des Workshops ist eine erste Maßnamensplanung auf der Ebene konkreter technischer Eigenschaften und Funktionen.

Der Workshop richtet sich insbesondere an Projektleiter, Entwickler sowie angesichts der strategischen Bedeutung von Entscheidungen auch das Produktmanagement sowie die Entwicklungsleitung.

Ihr Ansprechpartner

emlix Solutions-Team
Tel +49 (0) 551 / 306 64 - 0
solutions [at] emlix.com